Der Unterweisung. Der Weisheit. Dem Pflichtgefühl.

Vorlesekönig gekürt

Am 2. Dezember 2019 richtete das Philipp-Melanchthon-Gymnasium den Schulausscheid des Vorlesewettbewerbs in der Kinder- und Jugendbibliothek Bautzen aus. Im Vorfeld des Wettbewerbs wurden die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Klassen ermittelt.
 

Insgesamt acht Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen nahmen teil und lasen einem aufmerksamen Publikum ausgewählte Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Auch unbekannte Texte wurden vorgetragen. So wurden neben dem gemeinsamen Vorlesespaß viele neue Geschichten entdeckt.

Die Kandidatinnen und Kandidaten lasen u.a. aus „Charlottes Traumpferd“ (Nele Neuhaus), „Die geheime Drachenschule“ (Emily Skye) und „Ensel und Krete – Ein Märchen aus Zamonien“ (Walter Moers) vor. Die durchweg tollen Leistungen machten es der Jury sehr schwer, die sich aus ehemaligen Gewinnern des Wettstreites, Mitarbeitern der Bibliothek sowie der Leiterin unserer Schulbibliothek, Frau Hartwig, zusammensetzte. Etwas, was alle Vorleserinnen und Vorleser miteinander teilen, ist die Begeisterung für Literatur – am Ende der Veranstaltung erhielten alle Schülerinnen und Schüler deshalb einen besonderen Buchpreis als Zeichen der Anerkennung.
 


Durchsetzen konnte sich schlussendlich Leo Heinemann aus Klasse 6d, der auch mit seiner herausragenden Performance die Jury überzeugte! Leo wird unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten.


Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren:

Klasse 6 a: Greta Brückner und Franz Schilling

Klasse 6 b: Magdalena Vetter und Leonard Winkler

Klasse 6 c: Joleen Söll und Tristan Bock

Klasse 6 d: Bettina F.
 

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen, Teilnehmer sowie Unterstützer!

F. Müller